Unsere Kirchengemeinde ist seit 1.9.2015 fusioniert zur evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Hartum-Holzhausen Sie besteht aus den Bezirken Hartum , Hahlen und Holzhausen Nordhemmern.    Sie besteht aber vor allem aus Menschen, wir sagen: Lebendigen Steinen, die zusammen das Haus der Gemeinde bilden. Dass sind derzeit ca 5550 Menschen die in unterschiedlicher Weise am Gemeindeleben partizipieren. Das geht von denen, die zur Kirche meist getragen werden (am Anfang und Ende ihres Lebens) bis hin zu denen, die regelmäßig da sind und mitarbeiten. Über 300 Menschen engagieren sich ehrenamtlich in unserer Gemeinde, lassen sich erbauen und bauen in vielfältiger Weise mit am Reich Gottes (das jede Gemeindegrenze sprengt). Dabei sind wir zugleich uns unserer Tradition bewusst aber auch immer offen für neue Wege.  Auf dieser HOmepage finden wir derzeit vor allem Informationen über Hahlen und Hartum. Eine gemeinsame Homepage wird erst  im Laufe dieses Jahres   erstellt.

Die große Kirche in Hartum, schon von weitem sichtbar, war früher die Hauptkirche für alle vier Dörfer. Dort findet regelmäßig (meistens 1. +3. Sonntag im Monat um 10 Uhr)  ein Gottesdienst für Hartum aber auch immer wieder besondere Gottesdienste für die ganze Gemeinde statt. Seit über 500 Jahren steht in Hahlen die Marienkapelle. Hier ist  (meistens am 2.+4. Sonntag um 10 Uhr ein eher traditioneller Gottesdienst.
Im Gemeindehaus am Petershäger Weg 29 besteht auch an fast allen Sonntagen um 11 Uhr das Angebot eines „etwas anderen Gottesdienstes“ (mit viel Lobpreis, moderner musikalischer Begleitung und Gestaltung durch ein großes Team), parallel dazu immer  Kindergottesdienst in zwei Altersgruppen und ein Krabbelraum (mit Glasscheibe zum Gottesdienst) für die Kleinsten mit Eltern). Taufen sind an allen Gottesdienststätten möglich. Nähere Informationen gibt es im Gemeindebüro oder bei den Pfarrern.

Unsere  Gemeinde versteht sich als missionarische Gemeinde. Wir wollen nicht nur „unter uns“ bleiben sondern mit unseren Gottesdiensten und Gruppen offen sein für alle, die sich einladen lassen und wünschen uns, dass dadurch viele  Menschen der Liebe Gottes begegnen, der uns in Jesus Christus ganz nahe gekommen ist und auch heute noch begegnen will. Sein Geist zeigt sich in den unterschiedlichen  Gaben, durch die sich viele in der  Mitarbeit in unserer  Gemeinde einbringen.

Unter der Woche gibt es Angebote für jedes Alter, in denen man Gemeinschaft erleben und Impulse für den Glauben bekommen kann. Ein gute Möglichkeit dafür sind auch die zahlreichen Hauskreise, in denen man sich meist 14-täglich in kleinen Gruppen zum Gespräch über ein biblisches Thema und zum Gebet trifft. (Nähere Infos bei Pfarrer Wilmsmeier)

Besonders wichtig ist uns außerdem die Kinder- und Jugendarbeit ,die in Zusammenarbeit mit den CVJM’s läuft und durch unsern hauptamtlichen Mitarbeiter Manuel Ansperger koordiniert wird.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Seelsorgedienst, der neben den Pfarrern auch durch geschulte Seelsorgemitarbeiter wahrgenommen. Es ist gut, wenn wir mit unseren Sorgen und Lasten nicht alleine bleiben sondern miteinander reden und beten können. Die Seelsorgemitarbeiter unserer Gemeinde freuen sich über einen Anruf (Telefonnummern im Gemeindebrief ) oder sind nach den Gottesdiensten ansprechbar. Gelegentlich laden wir ein zu Gottesdiensten mit seelsorgerlichem Schwerpunkt und dem Angebot von persönlichem Gebet.

Schreibe einen Kommentar